Veröffentlicht in Fashion

MINDESTENS DREI / THREE AT LEAST

Hallo ihr Lieben,

bereits zu Beginn des Sommers ist mir ein schwarzes Denimkleid zugelaufen, das ich euch noch gar nicht vorgestellt habe. Es ist midilang, hat Seitenschlitze und einen Bindegürtel. Um zu entscheiden, ob ich es behalten oder zurückschicken sollte, habe ich ausprobiert, welche Tragevarianten es hergibt. Bei mir gilt nämlich die Regel, dass dies mindestens drei sein müssen, um es in meinen Schrank zu schaffen. Das Kleid hat es geschafft! Nun habe ich überlegt, ob man das Kleid auch in den Herbst retten kann. Man kann! Einfach einen Mantel drüber ziehen! Hier sind meine Looks:

Hi my dears,

already at the beginning of the summer a black denim dress crossed my way, which I haven’t introduced to you yet. It has midi length, sidely slits and a tie belt. To decide if I should keep it or send it back, I tried out which different looks would be possible. I have the rule that three at least have to be possible to have the chance to get into my closet. The dress made it! Now I wondered if I can save it in the fall. I can! I just throw over a coat! These are my looks:

Erster Look:

Beim ersten Look trage ich das Kleid so, wie es ist – ganz normal als Kleid, nur mit Accessoirs: Rote Sonnenbrille, Kette mit rotem Herzanhänger, rotes Armband. Dazu meine neuen Kittenheels von Armani. Ja richtig, die habe ich mir mal gegönnt, als ich neulich mit meiner Freundin Vera die Kö in Düsseldorf unsicher gemacht habe. Das musste einfach sein, denn ich gehe darin, wie in Pantoffeln, und außerdem waren sie um mehr als die Hälfte reduziert! Mit einem Trenchcoat oder einem leichten Wollmantel drüber kann ich das Kleid auch jetzt noch draußen tragen, zumal der Stoff relativ fest ist.

First look:

For my first look I’m wearing the dress just as it is – simply as a dress but with red accessories: Red sunglasses, necklace with a red heart pendant, red bracelet. My new Armani kitten heels go perfect with it. That’s right, I treated myself to that when I recently headed out to the Kö in Düsseldorf with my friend Vera. It just had to be because I walk in them like on slippers and besides, they were reduced by more than half. With a trench coat or a light wool coat I can still wear the dress outdoors now, even more as the denim is relatively solid.

Zweiter Look:

Beim nächsten Look trage ich mein Kleid wie einen Mantel über einer roten, knöchellangen Hose mit weiten Beinen, dazu ein Streifenshirt. Als Accessoires habe ich schwarze Mokassins, eine schwarze Sonnenbrille und eine zweireihige Gliederkette gewählt. Die Fotos sind entstanden, als es noch wärmer war. Mittlerweile müsste ich festere Schuhe dazu tragen, z.B. Loafer (suche ich noch nach) oder flache Schnürer.

Second look:

In my next look I’m wearing my dress like a coat over a striped shirt and red, ancle length trousers with wide legs. For my accessories I chose black mokassins, black sunglasses and a double-row chain necklace. I took the photos when it still was warmer outside. Meanwhile I’d have to wear shoes which are a bit more solid, like loafers perhaps (stll looking for those) or flat lace-ups.

Dritter Look:

Der dritte Look ist ein Lagenlook und gefällt mir besonders gut. Ich trage mein Kleid offen aber mit gebundenem Gürtel über einem mauvefarbenen, gerippten Shirtkleid. Dazu sehen meine schwarze Sneaker richtig cool aus. Die schwarze Cat-Eye Sonnenbrille und die lange Ethnokette ergänzen den Look.

Third look:

My third look is a layering look and I like it best. I’m wearing my dress unbuttoned but with the belt tied up over a mauve coloured ribbed shirt dress. My black sneakers look rather cool with it. The black cat eye sunglasses and a long boho necklace complete the look.

Habt ihr noch andere Ideen? Wie würdet ihr das Denimkleid tragen? / Have you got more ideas? How would you wear the denim dress?

XOXO Reni

Autor:

Ich heiße Irene, werde auch Reni genannt, bin 60+, verheiratet und lebe in Deutschland in der Nähe von Köln. Ich liebe Mode und nähe und stricke seit früher Jugend. Ich verreise gern, treibe Sport, und seit Oktober '15 blogge ich auch.

12 Kommentare zu „MINDESTENS DREI / THREE AT LEAST

  1. Hello! Somehow I missed this post! A black dress is always a keeper and you have shown how versatile this one is. I really like that simple look with the Armani kitten heels. Those heels are fantastic looking. I also love using a shirt dress for a duster and I think I probably wear them that way more than just as a dress. Take care and have a good weekend. Terri

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.