Veröffentlicht in Travel

CHRISTO, ARC DE TRIOMPHE WRAPPED, PARIS

Hallo ihr Lieben,

wenn man bei uns ins Wohnzimmer kommt, sieht man sofort, dass hier ein Christofan wohnt. Ich habe nämlich gleich mehrere Bilder von Christos Projekten an der Wand hängen.

Hi dears,

when you enter our living room, you immediately become aware, that here lives a Christo fan. That is because I have several pictures of Chisto´s projects hanging on the wall.

„Gates“ NY City, Central Park, limited print
Umbrellas, Caifornia (and Japan), hand signed by Christo

Tatsächlich habe ich Christo auch einmal persönlich getroffen, als er an der Kölner Universität einen Vortrag gehalten hat und nach Volontären für sein Reichstags-Projekt in Berlin suchte. Natürlich habe ich mich auch dafür angemeldet (hatte ich mich doch auch wärend meines Studiums ausgiebig mit Christo beschäftigt)! Aber als es dann soweit war, kam mir leider eine Schulter-OP dazwischen. Als dann die Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris konkret werden sollte, war mir sofort klar, dass ich dort hin musste. Also wurde für September 2020 eine Parisreise gebucht. Leider kam Corona dazwischen und sowohl Projekt als auch Reise mussten verschoben werden. Aber Ende September diesen Jahres war es nun endlich so weit!!!

Actually I once met Christo personally when he gave a lecture at Cologne University, looking for volunteers for his project Wrapped Reichstag in Berlin. Of course I signed in too (after having dealt extensively with Christo during my studies)! When the time came, a shoulder surgery unfortunately crossed my plans. When Arc de Triomphe, Wrapped, should be realized, it was immediately clear to me, that I had to go there. So a Paris trip was booked in 2020. Unfortunately Covid came and the project as well as the Paris trip had to be postponed. But by the end of September this year the time had finally come!!!

Mein erster Blick auf den verhüllten Arc de Triomphe war aus weiter Ferne, nämlich vom Place de la Concorde aus, die Champs Élisées hinunter. / My first sight at the Arc de Triomphe, wrapped, from far away from the Place de la Concorde, down the Champs Élisées.
Am nächsten Tag kamen wir der Sache näher. Man sieht, glaube ich, meiner Körperhaltung an, dass ich es nicht erwarten konnte, das Kunstwerk aus der Nähe zu sehen. / The next day we were getting closer to the matter. You can see it from my body language that I can hardly await it to see the art piece from near.
Je näher man kam, desto beendruckender wurde der Anblick! / The closer you got, the more impressive was the sight!
Atemberaubend… / Breathtaking…
Eine der Volontärinnen verteilte Proben des Gewebes, das zur Verhüllung benutzt wurde, uuund ich habe auch ein Stück ergattert! / One of the volunteers distributed samples of the fabric, which was used to wrap the building, aaand me too snatched a piece of the fabric!
Näher kann man einem Kunstwerk nicht kommen… / You can´t be an art piece any closer…

Allein wegen Christo hatte es sich schon total gelohnt, nach Paris zu fahren. Aber diese Stadt hat ja noch so viel mehr zu bieten. Hier kommt eine kleine Auswahl meiner persönlichen Highlights:

Christo alone was worth the trip to Paris. But this city has to offer so much more. Here comes a little choice of my personal highlights:

Wir haben noch lange nicht genug (gesehen) von dieser wunderbaren Stadt. Darum steht jetzt schon fest: Wir werden bald wieder nach Paris fahren!

We are far from having enough of this beautiful city. So it’s already for certain: We will soon return to Paris!

XOXO Reni

Autor:

Ich heiße Irene, werde auch Reni genannt, bin 60+, verheiratet und lebe in Deutschland in der Nähe von Köln. Ich liebe Mode und nähe und stricke seit früher Jugend. Ich verreise gern, treibe Sport, und seit Oktober '15 blogge ich auch.

13 Kommentare zu „CHRISTO, ARC DE TRIOMPHE WRAPPED, PARIS

  1. Wow. Tolle Impressionen Reni. Und Du siehst derart jung und cool aus in Deinem Look! Christo finde ich toll und seltsam gleichermaßen. Dass das Einpacken/Umhüllen von Orten, Bauwerken usw. Kunst ist, geht mir manchmal nicht ein, auch wenn ich das Ergebnis durchaus bemerkenswert finde. Schlimm finde ich allerdings die Ressourcen-Verschwendung, wenn ich ehrlich bin.
    Wie auch immer…ich bin altersdekadent, also halte ich mich mal zurück 🙂
    Hab nen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

    1. Was daran Kunst ist, könnte ich dir erklären. Das würde aber diesen Rahmen sprengen. Und von Ressourcen-Verschwendung kann keine Rede sein. Es wird alles recycelt und wiederverwendet!!!
      Aber lieben Dank für das tolle Kompliment. Bei Fotos im Freien sieht man meine Falten nicht so dolle, hihi.
      Weiterhin schönes Wochenende wünscht dir
      Reni

      Gefällt 1 Person

      1. Carsten Heumer, Geschäftsführer der Firma Setex, die den Stoff für den Triumphbogen hergestellt hat, auf die Frage, was mit dem Stoff anschließend passiert: „Der wird zerteilt und zu 100% recycelt. “
        Die gleiche Aussage hat Christo auch schon persönlich gemacht, als er noch lebte. Christo hatte oft mit erheblichem Widerstand von Behörden und Umweltorganisationen usw. zu kämpfen, so dass er sich keinerlei Grund zur Kritik leisten durfte. Er konnte jedes Mal sämtliche Gegenargumente entkräften und bekam die Genehmigungen.
        Ob nun Plastikflaschen oder Mülltüten draus gemacht werden, kann ich dir nicht sagen.

        Gefällt 1 Person

  2. I’m so happy that you got to see this in person. Christo also had an installation in Kansas City in 1978. I didn’t know enough to volunteer which will always make me a little sad. But, we did make sure we went and took our oldest daughter, who was four at the time. It was such a long time ago. She doesn’t remember it but I do. It was such a small work compared to the Arc de Triomphe, but it was still quite an experience. I’ve made a conscious decision to seek out art on any of the trips we take, no matter where we go. It just takes some research, effort, and an understanding husband! Take care, my friend. XOXO. Terri

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks dear. Yes, I had to see it. The more as it was his very last project. And Paris is awesome. So much culture and art (and fashion). Impossible to put it into 4 days. But we will go again. It’s only 3 hours 15 from Cologne by train.
      Have a lovely new week. Have you also got a holiday today? We have (All Saints).
      XOXO Reni

      Gefällt 1 Person

  3. Sie hatten Glück, dieses großartige Werk zu sehen. Es ist wunderschön!!! Ich habe ihn noch nie live gesehen. Ich habe kein Geld mehr zum Reisen. Jetzt nehmen wir vielleicht mit meinem Mann ein Wohnmobil und fangen an, damit zu fotografieren. Es wäre einfacher und billiger. Hier in Italien hat Christo vor Jahren einen Teil des Comer Sees bedeckt. Es war wirklich seltsam.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.