Veröffentlicht in Fashion

FRÜHLINGSBEGLEITER TRENCHCOAT / SPRING COMPANION TRENCH COAT

Hallo ihr Lieben,

der April war wettertechnisch so schön wie schon seit Jahren nicht mehr. Die Landwirte waren schon recht besorgt wegen des fehlenden Regens. Wir, die Menschen im „Hausarrest“, haben die Sonne und die milden Temperaturen natürlich genossen. Zumindest diejenigen, die einen Garten oder einen Balkon haben. Kaum hat nun der Mai begonnen, ist das Aprilwetter da. Die Landwirte können aufatmen, und wir, die Fashionistas, sind froh, dass wir einen Trenchcoat im Schrank zu haben. Ein Trench zählt ja zu den „Musthaves“, die möglichst jede Frau im Schrank haben sollte. In meinem Schrank finden sich sogar mehrere, ganz unterschiedliche Exemplare, die ich im Laufe meiner 5 Bloggerjahre zwar alle schon einmal gezeigt habe, aber hier zeige ich sie noch mal gemeinsam. Sie haben alle etwas Besonderes:

Hi my dears,

the weather of the past month of April was so lovely as it has n´t been in years. The farmers were quite in sorrow about the lack of rain. We, the people in „home arrest“, enjoyed the sun and the warm temperatures. At least those, who have a garden or a balcony. Barely has May started, sunshine turned into rainy April weather. The farmers can breathe a sigh of relief, and we, the fashionistas, are happy to have a trench coat in our cupboard, aren´t we? A trench is supposed to be one of the must haves every woman should call her own. My cupboard even keeps three of them, which are quite different. I´ve already presented them to you during my 5 years of blogging, but this time I want to show them all together. Each one of them is very special:

Trench mit Streifen

Dieser Trench hat die klassische Farbe Beige, ist aus festem Baumwollstoff und midilang. Das Besondere an ihm sind die rot-weißen Streifen auf den Ärmeln, die ihn zum Hingucker machen.

Trench with stripes

This coat shows the classic trench colour beige. It´s made of a solid cotton fabric and has midi length. Its special feature are the red and white stripes on the sleeves, which make it a real eyecatcher.

Vintage Trench

Dieses gute Stück ist über 30 Jahre alt, also aus den 80er Jahren, die ja zur Zeit ein modisches Revival erleben. Der Trench ist oversized geschnitten, knöchellang und hat überschnittene Schultern. Besonders schön ist das Futter, welches weiß-blau gestreift ist. Ich bin glücklich, dass ich ihn immer noch habe!

Vintage trench

This special coat is more than 30 years old, that means it´s from the eighties, which currently enjoy a fashion revival. The trench has an oversize cut, it has ankle length and extra wide shoulders. But what I like best is the lining, which is striped in white and blue. I´m very happy, that I´ve kept it for all these years.

Oranger Trench

Mit diesem orangefarbenen Trench kann man nicht übersehen werden. Die Farbe macht gute Laune und passt wunderbar in den Frühling. Orange ist in diesem Jahr eine der angesagten Frühlingsfarben. Der Mantel ist knielang geschnitten.

Orange trench

In this orange trench coat you can´t be overlooked. The colour puts you in a good mood and fits perfectly for spring. Orange is one of the most popular colours this season. The coat has knee length.

Tragt ihr auch gerne Trenchcoat? / Do you also like wearing trench coat?

Passt auf euch auf und bleibt gesund! / Take care and stay healthy!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

SOMMERJEANS / SUMMER JEANS

Hallo ihr Lieben,

wenn ich meinen Kleiderschrank frühlingsfit mache, dann räume ich auch meine Hosen um. Die Winterhosen kommen nach links und die Sommerhosen nach rechts, näher an die Tür zu meinem Arbeitszimmer, so dass ich schneller dran komme. (Mein Kleiderschrank ist begehbar und hat 2 Türen. Eine führt auf die Diele und die andere in mein Arbeitszimmer. Meistens betrete ich meinen Schrank vom Arbeitszimmer aus.) Dort hängen jetzt auch meine Sommerjeans. Diese haben eine hellere Waschung und sind auch oft etwas kürzer als die Jeans, die ich im Herbst/Winter trage. Meist habe ich noch selbst Hand angelegt, um der Jeans das gewisse Etwas zu verleihen. In meinem Herzen bin ich nämlich Modedesignerin!

Der Jeanstrend ist ja ein Dauerbrenner und man sieht zur Zeit in allen Modemagazinen die für dieses Frühjahr angesagten Jeans-Schnitte. Ehrlich gesagt sind diese nicht wirklich neu, denn bei meiner Bestandsaufnahme habe ich festgestellt, dass ich die aktuellen Trends voll bedienen kann, obwohl ich meine letzte Jeans bereits vor 2 Jahren gekauft habe. Ich zeige euch heute drei aktuelle Jeanstrends:

Hi my dears,

when I get my closet fit for spring, I also rearrange my pants. Winter pants are put to the left and summer pants to the right, next to the office door, so that I can reach them quicker. (My closet is a walk-in and has 2 doors. One opens from the hall and the other one from my office. I normally get into my closet from the office.) That´s where my summer jeans are stored now, too. They are of a lighter colour and a bit shorter than those jeans I wear in autumn/winter. I often laid my hand on them for the final certain something. You should know I´m a secret fashion designer!

The jeans trend is a permanent thing and currently every fashion magazine shows the actual cuts for this season. To be honest, they are not really new. I noticed that I can follow suit each trend, when I took a look at my stock, even though I bought my latest pair of jeans already 2 years ago. Today I show you three of the current jeans trends:

Trend 1:

Boyfriend Ripped Jeans

Diese Jeans ist leicht hüftig geschnitten und einer Männerjeans nachempfunden. Meine hat zusätzlich Risse (DIY) auf den Oberschenkeln und an den Knien und ist nur knöchellang (DIY). Ich trage eine cremefarbene Bluse mit Stehkragen, betonten Schultern und weiten Ärmeln und meine beigen Mules dazu. So erhält dieser Jeanslook eine elegante Note.

These jeans have a low cut and they quite resemble men´s jeans. Mine has got additional rips (DIY) at the thighs and the knees and it has only ancle lenth (DIY). I´m pairing an off-white blouse with a turtle neck, emphasized shoulders and wide sleeves and my nude mules. This way this jeans look turns into an elegant one.

Trend 2:

Kickflare Jeans

Diese Jeans besitze ich bereits seit etwa 15 Jahren, und ich liebe sie immer noch heiß und innig. Sie hat ausgestellte Beine, hat einen offenen, ausgefransten Saum (DIY) und ist ebenfalls nur knöchellang. Zur Jeans trage ich ein Streifenshirt mit Trompetenärmeln, die die Weite er Hosenbeine widerspiegeln. Meine schwarzen Chucks machen den Look sportlich.

I own these jeans for about 15 years now and I still love them a lot. They have flared legs, an open, frayed hem (DIY) and they are ankle-length, too. I´m wearing a striped shirt with trumpet sleeves with the jeans, which reflect the shape of the legs. My black Chucks make the look a sporty one.

Trend 3:

Mom Jeans

Mom Jeans sind taillenhoch geschnitten und haben eine bequeme Oberschenkel-Weite. Meine hat eine verdeckte Knopfleiste, einen offenen Saum (DIY) und ist knöchellang. Mit der hübschen weißen Bluse und den weißen Sneakern entsteht ein sportlich-schicker Look.

Mom jeans are cut waist high and have a comfortable thigh width. Mine have a hidden button placket, an open hem (DIY) and they are ankle-length. Together with this cute white blouse and the white sneakers the look comes out a sporty-chic one.

Ich würde sagen, der Sommer kann kommen, was meint ihr? / I should say, summer can come, what do you think?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion, Vintage

VINTAGESCHÄTZCHEN JEANSROCK / VINTAGE DARLING JEANS SKIRT

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, es geht euch allen gut im „Hausarrest“ und ihr seid trotzdem guter Dinge! Jetzt ist Kreativität gefragt, und wir können die viele Zeit zu Hause nutzen, um Neues auszuprobieren oder um Dinge zu erledigen, die man vor sich her geschoben hat. So bin ich endlich dazu gekommen, meinen Kleiderschrank frühlingsfit zu machen, d.h. auszusortieren und neu zu ordnen.

Hi my dears,

I hope you are all doing well in your „house arrest“ and in good spirits anyway! Now it´s time for creativity, and we can use the excess of time at home to try new things and do everything that was pushed off for long. So I finally managed to make my closet fit for spring, sorted things out and rearranged them.

Dabei fiel mir ein Jeansrock in die Hände, der schon ein paarmal fast in der Altkleidersammlung gelandet wäre. Aber ich konnte es nie über´s Herz bringen. Gott sei Dank! Denn beim Stöbern in Netti Webers Instagram stieß ich doch tatsächlich auf einen fast identischen Rock eines teuren Designerlabels, den sie in mehreren Kombinationen fröhlich spazieren trug. Nun wusste ich, dass so ein Volant-Jeansrock sich wieder sehen lassen kann und nicht mehr als völlig aus der Mode gekommen angesehen wird. Darauf hatte ich insgeheim immer gehofft! Es lohnt sich wirklich, gewisse Teile aufzuheben, denn in der Mode kommt alles wieder! Ich habe sofort angefangen, Looks mit diesem Rock auszuprobieren. Einen habe ich bereits auf Instagram gepostet. Vielleicht hat der eine oder andere von euch ihn schon auf meinem IG gesehen.

Hier zeige ich euch nun eine Frühlingsvariante mit Rüschenshirt und Mules. Ich habe mir vorgenommen, mich nun auch zu Hause schick anzuziehen. Denn es wäre schade, wenn all die schönen Frühlingsteile wegen der aktuellen Lage im Schrank hängen bleiben müssten. Außerdem tut es der Seele gut, hübsch auszusehen.

On this occasion I came across a jeans skirt, which almost ended up in the used clothing collection a couple of times. But I could never bring it to my heart. Thank God! Because when I browsed Netti Weber´s Instagram I came across an almost identical skirt of an expensive designer label, which she happily presented in different combinations. Now I knew that a ruffled jeans skirt isn´t considered to be completely out of fashion any more. I always secretly hoped for that! It´s really worth it to keep certain items because everything comes back in fashion! Immediately I started to try different looks with this skirt. One of them I´ve already posted on Instagram. Perhaps one or the other of you has seen it on my IG.

Here I show you a spring variation with a ruffled shirt and mules. I decided to dress nicely while staying at home. It would be a pity if all my lovely spring clothes would stay locked up in my closet. It´s also good for the soul to look good.

SO IHR LIEBEN, HALTET DIE ÖHRCHEN STEIF UND VOR ALLEM: BLEIBT ZU HAUSE UND GESUND!!!

WELL MY DEARS, KEEP YOUR CHINS UP AND ABOVE ALL: STAY AT HOME AND HEALTHY!!!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

SCHWARZ-WEIß KARIERT: MIDIKLEID MIT WEITEM ROCK / CHECKERED BLACK AND WHITE: MIDI DRESS WITH A WIDE SKIRT

Hallo ihr Lieben,

entsprechend der Farbenlehre sind Schwarz und Weiß keine Farben, sondern sog. Nichtfarben, und sie kommen auch nicht im Farbkreis vor. Aber im Sprachgebrauch werden sie trotzdem als Farben bezeichnet. Tatsächlich gehören beide sogar zu den ausgesprochen Lieblings’farben‘ vieler Fashionistas. Auch zu meinen! Wen wundert es da, dass mir dieses Kleid ins Auge sprang und prompt in meinem Schrank landete. Es hat einen weiten Rock, nicht ganz so weit wie ein Tellerrock, einen Kragen und lange Ärmel mit Manschetten. Der Stoff ist eine Viskosemischung mit Elastan. Das Kleid ist fast knöchellang, so wie ich es am liebsten mag.

Ich trage einen weißen Gürtel und weiße Stiefeletten zum Kleid. Meine weiße Tasche mit den schwarzen Henkeln passt ebenfalls optimal dazu. Im Frühling werde ich meinen weißen Blazer dazu tragen, bis dahin muss es ein Mantel sein.

Hi my dears,

according to the colour theory black and white are no colours, but so called non-colours, and they don´t appear in the colour wheel either. But in the language use they are called colours anyway. Actually they both are among the very favourite ´colours` of many a fashionista. Me included! So it comes as no surprise, that this dress caught my eyes and promptly ended up in my closet. It has a wide skirt, not quite as wide as a circle skirt, a collar and long sleeves with cuffs. The fabric is a viscous blend with a bit of spandex. The dress has ankle-length, the way I like it best.

I´m wearing a white belt and white booties with the dress. My white shopper-bag whith its black handles go perfectly with it. In spring I will wear my white blazer with it, until then it has to be a coat.

Nun freue ich mich auf euer Feedback! / Now I’m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

SATINROCK – WER NICHT SUCHET, DER FINDET / SATIN SKIRT – IF YOU DON´T SEEK, YOU´LL FIND

Hallo ihr Lieben,

ich habe bereits im letzten Jahr nach einem Satinrock gesucht, aber keinen gefunden. Ich war nämlich immer unzufrieden mit dem Schnitt. Meistens saßen die Röcke an der Hüfte nicht und schlugen unschöne Wellen. Mittlerweile habe ich gar nicht mehr gesucht. Und wie das dann so ist: prompt lief mir jetzt dieses hübsche Teil über den Weg! Der Rock ist aus einer schweren Viskose (100%) und fällt wunderbar. Ich habe absolut nichts auszusetzen! Obwohl ein Satinrock wohl eher in die warme Jahreszeit passt, habe ich ihn bereits spazieren geführt, und zwar mit Pullover und Stiefeln. Der Rock ist schwarz und hat kleine, unregelmäßige beige Flecken, die stark an Polkadots erinnern:

Hi my dears,

I´ve already been looking for a Satin skirt last year, but didn´t find one. I was always unhappy with the cut, you know. Most of the skirts didn´t sit properly on the hips and made ugly waves. So I gave up and didn´t search any longer. And guess what happened now: this pretty darling ran into me! The skirt is of a heavy Viscose (100%) and shows a beautiful smooth fall. I have absolutely nothing to complain about. Although a Satin skirt rather fits in the warm season, I´ve already taken it for a walk, namely with sweater and boots. The skirt is black and has irregular little beige spots which very much remind of Polka dots:

Der Pullover hat einen Glitzerfaden, den man im Sonnenlicht auf dem Foto unten erkennen kann:

The sweater has a glittering thread, which becomes visible in the sun-light in the photo below:

Besonders hübsch finde ich auch die kleine schwarze Saddlebag, die an eine Tasche von DIOR erinnert! Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, bietet sie mehrere Tragevarianten, denn sie hat einen kurzen und einen langen Taschenriemen:

I´m also very fond of the little black saddle bag, which looks a lot like a bag by DIOR! As you can see in the pics, the bag offers different wearing options, because it has a short and a long strap:

Wie gefällt euch mein Satinrock? / How do you like my Satin skirt?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion, Vintage

WELCHE STIEFEL SIND DIE SCHÖNSTEN? / WHAT ARE THE NICEST BOOTS?

Hallo ihr Lieben,

neulich habe ich mal wieder in meiner Ankleide gestöbert und da fiel mir auf, dass ich diesen schönen Fransenpullover in diesem Herbst/Winter noch gar nicht anhatte. Zusammen mit meinem Vintage-Strickrock (er ist mindestens 20 Jahre alt, aber immer noch aktuell) entstand der abgebildete Look. Allerdings konnte ich mich mit den Schuhen nicht so recht entscheiden. Es stehen 3 Paar Stiefel zur Auswahl, und ich frage mich, welche am schönsten dazu aussehen. Könnt ihr mir helfen?

Hi lovelies,

the other day when I was browsing through my walk-in closet again, I got aware that I haven´t worn this lovely fringed sweater yet this autumn/winter season. Together with my vintage knitted skirt (it´s at least 20 years old, but still in fashion) I created the look shown below. However I couldn´t make up my mind which shoes were the best to go with it. Three pairs of boots came into question, and I ask myself which of them are the nicest with this look. Can you help me?

1. Schwarze Cowboystiefel / Black Cowboy boots

2. Cognacfarbene kniehohe Stiefel / Cognac coloured knee-length boots

3. Braune, halbhohe Stiefel mit (Kunst-)Fellrand / Brown, midilength boots with (fake)fur at the top

Ich glaube, mein Favorit ist Nummer 3. Oder doch eher 2? Was sagt ihr? / I suppose my favourite is number 3. Or rather 2? What do you think?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

POLKADOTS FRANZÖSISCHE ART / POLKADOTS FRENCH STYLE

Hallo ihr Lieben,

im letzten Herbst habe ich zwei Teile gefunden, die ich euch bis jetzt vorenthalten habe. Das liegt daran, dass sie eigentlich besser in den Sommer passen. Aber wie frau ja weiß, lassen sich Sommersachen durch entsprechendes Styling durchaus auch im Herbst/Winter tragen. Ich rede hier von einer weißen Bluse mit schwarzen Polkadots und einem schwarzen Rock mit weißen Polkadots. Sie sind von verschiedenen Firmen, passen aber wunderbar zusammen. Der Rock hat einen Wickeleffekt mit Knöpfen, so dass man den Schlitz variieren kann, je nachdem wieviel Bein ich zeigen will.

Ich trage zu Rock und Bluse einen langen roten Cardigan, den ich schon sehr, sehr lange besitze, der aber meiner Meinung nach nie unmodern wird. Dazu passen meine schwarzen Stiefel (ebenfalls schon älter) und ein schwarzes Barett, was dem Look etwas Französisches verleiht, findet ihr nicht? Cateye-Sonnenbrille und Gliederkette runden den Look ab. Um ihn auch draußen Tragen zu können, ziehe ich meinen schwarzen Tweedmantel drüber und einen passenden Schal. Im Frühling trage ich ihn wie abgebildet.

Hi my dears,

last autumn I found two pieces, which I haven´t shown you yet. That´s because they are rather summer things. But as every woman knows, you can easily wear summer items in autumn/winter too, when you style them accordingly. What I´m talking about is a white blouse with black Polkadots and a black skirt with white Polkadots. They are different brands, but they go together perfectly. The skirt has a wrap effect with buttons, so that you can vary the slot, depending on how much leg I want to show.

The long red cardigan, which I´m wearing with the skirt and blouse, is many, many years old, but in my opinion it will never go out of style. My black boots (also a little older) and a black beret go fine with it. The beret makes the look appear a little French, don´t you think so? The cateye sunglasses and a chain necklace complete the look. For outdoors I add my black Tweed coat and a matching scarf. In spring I´ll wear it as shown.

Gefällt euch mein Polkadot-Look? / Do you like my Polkadot look?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

ALTE LIEBE, NEUE LIEBE: BRAUNE GLENCHECKHOSE / OLD LOVE, NEW LOVE: BROWN GLENCHECK PANTS

Hallo ihr Lieben,

in diesem Winter habe ich meine alte Liebe wieder neu entdeckt. Nein, es ist kein Verflossener, sondern die Farbe Braun in allen ihren Schattierungen. Gleichzeitig – und da bin ich sicher nicht ganz unbeeinflusst von den aktuellen Modetrends – habe ich mich neu verliebt. Nämlich in das Glencheck-Karo! Nicht, dass ich es bislang nicht auf dem Schirm gehabt hätte, aber in diesem Winter ist die Liebe voll entflammt. Und daher ist dies bereits der dritte Look mit Glencheck, den ich euch hier zeige.

Diese Bundfaltenhose aus braun- kariertem Wollstoff gab es nur 2 Nummern größer als ich brauche. Da ich aber sehr gut nähen kann, war dies kein Problem für mich. Ratzfatz hatte ich die Seitennähte und die rückwärtige Naht, sowie das Bündchen angepasst, und die Hose sitzt! Ich trage zur Hose einen camelfarbenen Kaschmirpulli und braune Chelsea Boots. Auch einen passenden Gürtel habe ich in meinem Schrank gefunden! Mit meinem dunkelbraunen Mantel und einem braunen Shopper wird der Look komplett. Natürlich darf auch eine braune Sonnenbrille nicht fehlen, die ich auch im Winter häufig brauche.

Hi my dears,

this winter I rediscovered an old love. No, it´s not a past lover, but it´s the colour brown in all its shades. At the same time – and in this concern I´m probably slightly influenced by the current fashion trends – I fell in love with something new. What I mean is the Glencheck pattern! Don´t think that I hadn´t focused on it until now, but this winter I´m totally in it. And thus this is already the third Glencheck look I´m presenting you here.

These pleated pants of a brown checkered woolen fabric were only available two sizes larger than I need. This wasn´t a problem for me, because I can sew quite well. I easily adapted the side seams and the back seam as well as the waistband, and the pants fitted! I´m wearing a camel coloured Cashmere sweater and brown Chelsea boots with the pants. I also found a suitable belt in my closet! My brown coat and shopper complete the look. Of course the sunglasses, which I often need in winter too, should not be missing either.

Mögt ihr auch die Farbe Braun und das Glencheckmuster? / Do you also like the colour brown and the Glencheck pattern?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion, Odds and sods

RÜCKBLICK 2019 UND LOOK DES JAHRES / REVIEW 2019 AND LOOK OF THE YEAR

Hallo ihr Lieben,

willkommen im neuen Jahr! Ich wünsche euch für 2020 alles Liebe und Gute. Genießt die schönen Momente ganz bewusst und speichert sie in eurem Herzen. Und wenn´s mal nicht so gut läuft, erinnert euch an das viele Schöne, das das Leben uns bietet. Damit meine ich nichts Großes, sondern z. B. einen lauschigen Sommerabend auf der Terrasse, ein lustiges Kartenspiel mit einem lieben Freund oder ein anregendes Gespräch mit netten Frauen (habe gerade in meinem eigenen Herzen gegraben). Vor allen Dingen wünsche ich euch aber Gesundheit!!! Je älter man wird, umso wichtiger erscheint einem diese, weil sie nämlich nicht mehr selbstverständlich ist.

An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich bei euch bedanken für eure Likes, die netten Kommentare und natürlich dafür, dass ihr meinem Blog so treu folgt. Das bedeutet mir wirklich sehr viel und ist der Hauptgrund, dass ich so viel Freude am bloggen habe. Also bleibt mir bitte auch im neuen Jahr gewogen!

Ich habe mal in meinen Beiträgen von 2019 gestöbert und 8 meiner liebsten Looks zusammengestellt. Welchen würdet ihr als LOOK DES JAHRES wählen?

Hi my dears,

welcome to the new year! For 2020 I wish you all the very best. Enjoy your happy moments very conciously and keep them in your hearts. And if life isn’t always fair to you, remember the good aspects it offers you. What I mean isn’t anything big, but the little things like a lovely summer evening on the terrace, a joyful game of cards with a dear friend or an inspiring discussion with interesting women (just have been digging in my own heart). But first of all I wish you health!!! The older you get, the more important health seems to be, because it isn´t natural any more.

At this point I would like to thank you so very much for your Likes, your nice comments and of course for following me. That means a lot to me, and it´s the main reason to maintain my motivation for blogging. So please stay with me in the new year too!

I rummaged in my last year´s posts and made a collage of 8 of my favourite looks. Which one would you choose the LOOK OF THE YEAR?

Ich bin gespannt auf eure Wahl! / I´m curious about your choice!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

SCHWARZ UND WEIß MIT HAHNENTRITTCULOTTE / BLACK AND WHITE WITH HOUNDS TOOTH CULOTTE

Hallo meine Lieben,

mein heutiger Look bewegt sich zwischen Schwarz und Weiß und ist ein wenig maritim angehaucht. Das liegt an der Seemannsmütze, die ich trage. Hauptakteur ist aber defininiv die Hahnentrittculotte aus einem warmen Tweedstoff. Sie ist bequem, stylisch und wärmend zugleich. Mit anderen Worten der ideale Begleiter für diese Jahreszeit. Ich trage dazu einen weißen Pullover mit schwarzen Bogenkanten und meine schwarze Daunen-Wendejacke (sie ist innen grau). Als Accessoires habe ich – außer dem Barett meine schwarzen Combatboots und eine schwarze Gürteltasche gewählt, die ich crossover trage. Wenn es kälter draußen ist, trage ich einen Oversize-Mantel dazu.

Hi my lovelies,

today´s look ranges between black and white and has a slightly Maritime touch. This is because of the sailor´s cap I´m wearing. But the key player definitely is my hounds tooth culotte, made of a warm tweed fabric. It´s comfortable, stylish and warming at the same time. In other words it´s the perfect companion for this time of year. I´m wearing a white sweater with black bow edges with the pants and my black reversible down jacket (it´s grey inside). Apart from the beret I chose black combat boots as my accessory and a black waist bag, which I´m wearing crossover. When it´s colder outside I would wear an oversize coat with it.

Nun freue ich mich auf euer Feedback! / Now I´m looking forward to your feedback!

XOXO Reni