Veröffentlicht in Fashion

SCHWARZ-WEIß KARIERT: MIDIKLEID MIT WEITEM ROCK / CHECKERED BLACK AND WHITE: MIDI DRESS WITH A WIDE SKIRT

Hallo ihr Lieben,

entsprechend der Farbenlehre sind Schwarz und Weiß keine Farben, sondern sog. Nichtfarben, und sie kommen auch nicht im Farbkreis vor. Aber im Sprachgebrauch werden sie trotzdem als Farben bezeichnet. Tatsächlich gehören beide sogar zu den ausgesprochen Lieblings’farben‘ vieler Fashionistas. Auch zu meinen! Wen wundert es da, dass mir dieses Kleid ins Auge sprang und prompt in meinem Schrank landete. Es hat einen weiten Rock, nicht ganz so weit wie ein Tellerrock, einen Kragen und lange Ärmel mit Manschetten. Der Stoff ist eine Viskosemischung mit Elastan. Das Kleid ist fast knöchellang, so wie ich es am liebsten mag.

Ich trage einen weißen Gürtel und weiße Stiefeletten zum Kleid. Meine weiße Tasche mit den schwarzen Henkeln passt ebenfalls optimal dazu. Im Frühling werde ich meinen weißen Blazer dazu tragen, bis dahin muss es ein Mantel sein.

Hi my dears,

according to the colour theory black and white are no colours, but so called non-colours, and they don´t appear in the colour wheel either. But in the language use they are called colours anyway. Actually they both are among the very favourite ´colours` of many a fashionista. Me included! So it comes as no surprise, that this dress caught my eyes and promptly ended up in my closet. It has a wide skirt, not quite as wide as a circle skirt, a collar and long sleeves with cuffs. The fabric is a viscous blend with a bit of spandex. The dress has ankle-length, the way I like it best.

I´m wearing a white belt and white booties with the dress. My white shopper-bag whith its black handles go perfectly with it. In spring I will wear my white blazer with it, until then it has to be a coat.

Nun freue ich mich auf euer Feedback! / Now I’m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

WIE EINE ECHTE SCHOTTIN: GLENCHECKROCK MIT FRANSEN / LIKE A REAL SCOT: GLENCHECK SKIRT WITH FRINGES

Hallo ihr Lieben,

an Karo kommt in diesem Herbst/Winter wohl niemand vorbei. Besonders beliebt ist das Glencheckmuste, das traditionelle Karomuster aus den schottischen Highlands, das auch Tartan genannt wird. Jeder schottische Clan hatte früher sein eigenes Tartanmuster. Da ich ein großer Schottland-Fan bin, ist es wohl nicht verwunderlich, dass ich auch eine Schwäche für Glenckeck habe. Was soll ich sagen, als ich diesen Rock sah, war es um mich geschehen! Aber nicht nur das Muster und seine Farben, sondern auch der Wickeleffekt, die Fransen und die Asymmetrie sind doch zum Verlieben, oder?

Ich trage zum Rock einen cremefarbenen Kaschmirrolli, cognacfarbene Stiefel und Tasche und für draußen meinen Camelcoat. Ich finde, ich sehe aus wie eine echte Schottin!

Hi my lovelies,

I guess there is no way around checks this autumn/winter season. Especially popular is the Glencheck pattern, the traditional checkered pattern of the Scottish Highlands, which is also known as Tartan. Each Scottish clan had their own Tartan pattern. As I´m a big fan of Scotland, it is probably no surprise, that I have a weakness for Glencheck, too. What can I say, when I got aware of this skirt, I was lost at once. But not only are the pattern and its colours, but also the wrap effect, the fringes and the asymmetry a reason to fall in love with, right?

I´m wearing a creamy cashmere turtleneck sweater, cognac-coloured boots and bag, and for outdoors my Camel coat with the skirt. I think I look like a real Scot!

Wie gefalle ich euch als Schottin? / How do you like me as a Scot?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

LEICHTER KAROANZUG AUS LEINEN / LIGHT CHECKED LINEN SUIT

Hallo ihr Lieben,

was gibt es angenehmeres, als im Sommer Kleidung aus Leinen zu tragen?! Jetzt wird manche/r denken: Seide! Aber NEIN!!! Wenn man/frau bei herrlichem Wetter leicht schwitzt oder sich mit Sonnenschutz oder anderen Lotionen eincremt, entstehen auf Seide Fettflecken. Leinen ist da nicht so empfindlich. Außerdem mag ich es, dass Leinen diesen edlen Knittereffekt hat.

Der etwas maskulin wirkende Anzug hat weite Beine und Bundfalten. Der Blazer ist leicht oversized geschnitten und hat breite Schultern und aufgesetzte Taschen. Ich habe ihn hier sportlich gestylt mit weißen Sneakern und Gürteltasche, die ich lässig crossover trage. Mit dem süßen Top habe ich einen bewussten Bruch erzeugt – ein Effekt, den ich sehr liebe und häufig anwende, um einem Look eine zweite Richtung zu geben.

Hi lovelies,

is there anything more comfy than wearing linen clothes in summer?! Probably on or the other might think: Silk! But NOOO!!! When you sweat a bit at lovely temperatures or when you use sun protection or other lotions, silk will get grease stains. Linen is not that delicate. Besides, I like this noble crincle effect of linen.

The slightly masculine looking suit has wide legs with pleats at the waist. The blazer has a slight oversized cut, broud shoulders and patch pocketes. This time I styled it the sporty way with white sneakers and a beltbag which I´m wearing casual crossover. I produced a concious break by adding this cute top. This is an effect which like very much and often work with to give a look an additional attitude.

Mögt ihr Leinen auch so sehr wie ich? / Do you love linen as much as I do?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

CAMELCOAT UND KARIERTE CULOTTES / CAMEL COAT AND CHECKED CULOTTES

Hallo meine Lieben,

ein Camelcoat, also ein camelfarbener Mantel, gehört wohl zu den 10-15 Klassikern, die fast jede Frau in ihrem Schrank hat. Ein Camelcoat wird so schnell nicht unmodern und steht fast jeder Frau. Es gibt diese Mäntel in den verschiedensten Ausführungen: vom Blazermantel über den Trenchstyle bis hin zum Oversizeschnitt. Dieser hier ist midilang, hat überschnittene Schultern und aufgesetzte Taschen. Er ist ungefüttert und daher der ideale Begleiter im Frühling, Herbst und, mit einem warmen Pullover drunter, an milden Wintertagen. Trotz des fehlenden Futters hält er warm, denn er besteht zur Hälfte aus Wolle. Die andere Hälfte besteht aus Viskose, wodurch er einen wunderbar weichen Griff bekommt, und aus Polyester. Man kann die Farbe mit ganz vielen anderen Farben kombinieren. Ehrlich gesagt, fällt mir gerade keine Farbe ein, zu der er nicht passen würde.

Ich habe meinen Camelcoat hier mit beige-rot-schwarz-karierten Culottes und einem schwarzen Kaschmirrolli kombiniert. Dazu trage ich schwarze Booties und eine Sonnenbrille.

Hi my lovelies,

a camel coat is probably one of the 10-15 essentials, that nearly every woman has in her cupboard. A camel coat will not easily become out of fashion and it suits nearly every woman. These coats come along in different shapes: in blazer style, trench style or in oversize cut. This one here has midi length, over-cut shoulders and patch pockets. It has no lining and thus is the perfect companion for spring, autumn and, with a cosy sweater underneeth, for mild winter days too. Despite the lack of a lining it keeps you warm because one half of it consists of wool. The other half is viscose, which makes it feel quite soft, and polyester. This colour matches with nearly every other colour. To be honest, I cant think of any colour, that wouldn´t.

I´m wearing my camel coat with beige-red-black checked culottes, and a black cashmere-turtleneck. Black booties and sunglasses complete the look.

Gefällt euch mein Look? Ich freue mich über euer Feedback! / Do you like my look? I´m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

EIN KLEID FÜR JEDE JAHRESZEIT / A DRESS FOR EVERY SEASON

Hallo ihr Lieben,

vorige Woche hat sich der Sommer mit Temperaturen über 25 Grad zwar noch einmal aufgebäumt, aber mittlerweile setzt sich der Herbst immer mehr durch. Nun wird die Natur bunt, die Tage werden kürzer und es wird viel kühler. Die Sommerkleidchen haben Pause bis zum nächsten Frühjahr, und man muss sich wärmer anziehen, wenn man sich nicht erkälten will. Aber ich setze meine Hoffnung auf den Indian Summer, diese Jahreszeit des Wechsels,  in der man einige  Sommersachen noch tragen kann, wenn man einen Rolli oder ein Longsleeve unterzieht und sie mit festeren Schuhen kombiniert. So kann man sich das Sommerfeeling noch ein wenig erhalten, bevor die warmen Pullover endgültig zum Einsatz kommen.

Das mache ich auch mit meinem Karokleid, das ich an Sommertagen unter 30 Grad gerne getragen habe. Die Farben des Kleides passen aber auch gut in den Herbst und der Stoff, der sich anfühlt wie ein dünner Flanell, ebenfalls. Es hat wunderschön bestickte, weite Ärmel und einen bestickten Ausschnitt mit Tasseln.

Ich zeige euch mein Kleid zuerst als Frühjahr-/Sommervariante und anschließend für den Herbst-/Winter gestylt.

 

Hi my lovelies,

although last week the summer reared up with temperatures of 25 degrees and more, autumn is more and more getting the upper hand. Now nature is putting on its colourful dress, days become shorter and it´s getting much colder outside. The airy summer dresses may take a break until next spring and you have to dress warmer when you want to avoid a cold. But I put my hope on the Indian Summer, this season in between, when you can still wear some summer clothes if you put a turtle neck shirt or a longsleeve underneath and wear more solid shoes. This way you can maintain the summer feeling for a while until you finally have to change into woolly sweaters.

That´s what I do with my checkered dress, which I liked to wear on summer days below 30 degrees. The colours of the dress are perfect for autumn, and the fabric, which feels like a light flannel, too. The dress has got beautifully embroidered wide sleeves and an embroidered neckline with tassels.

First I show you my dress in its spring/summer version and after that I styled it for autumn winter. 

 

1. Die Frühjahr-/Sommervariante  /  The spring-/summer version:

Ich trage mein Kleid hier mit sommerlichen Accessoires, nämlich mit Espadrilles, einer Folklore-Tasche, einer Ethnokette und einer Cat-Eye-Sonnenbrille.

 

Here I´m wearing my dress with summery accessories, these are espadrilles, a folkloristic bag an ethnic necklace and cat eye sunglasses.

 

DSC_0053

DSC_0052

DSC_0047

DSC_0046

DSC_0045

 

2. Die Herbst-/Wintervariante  /  The autumn-/winter version:

Dieses Mal habe ich mein Kleid wetterfest gemacht mit einem T-Shirt darunter, schwarzen Combat-Boots und meinem Trenchcoat. So bin ich gerüstet für Wind und Regen!

 

This time I made my dress weatherproof with a t-shirt underneath, black combat boots and my trench coat. So I´m prepared for wind and rain!

 

DSC_0063

DSC_0065

DSC_0073

DSC_0084

 

Wie gefällt euch mein Kleid für jede Jahreszeit? / How do you like my dress for every season?

XOXO Reni

 

Posted on LOOKBOOK

 

 

Veröffentlicht in Fashion

NORWEGERPULLI, PYJAMABLUSE UND KAROHOSE / NORWEGIAN SWEATER, PAJAMA BLOUSE AND CHECKED TROUSERS

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch wahrscheinlich meinen letzten Winterlook in dieser Saison. Nachdem der Frühling meteorologisch ja bereits begonnen hat – auch wenn man das am Wetter nicht gemerkt hat – rückt er kalendarisch auch immer näher. Ich hoffe, die Minusgrade sind mittlerweile endgültig vorbei, denn ich kann es kaum erwarten, meine Frühlings Outfit-Ideen mit euch zu teilen.

Beim heutigen Look handelt es sich um eine monochrome Angelegenheit. Er besteht aus einem leichten, grau-schwarz-weißen Norweger-Pulli mit silbernen Details (die kann man oben am Ärmel erahnen), unter den ich eine weiße Bluse mit schwarzen Biesen im Pyjamastil gezogen habe. Dazu passt meine graue Karohose und schwarze Lackschnürer.

 

Hi my lovelies,

today I probably present you my very last winter look this season. As spring has already started from the meteorological point of view – although the weather doesn´t agree – the calendar will confirm that very soon. I hope freezing temperatures are gone for good by now, because I can hardly wait to share my outfit ideas for spring with you.

Today´s look actually is a monochrome one. It consists of a light, grey-black-white Norwegian sweater with silver details (you might realize them at the upper sleeve), with a white blouse with black tucks in pajama style underneath. My grey checked trousers and black laced flats of patent leather go with it nicely.

 

DSC_3379

 

Ich mag solche Looks, die unaufgeregt sind und in denen man für nahezu jeden Anlass gut angezogen ist. Trotzdem werde ich beim nächsten Mal wieder Farbe präsentieren, versprochen!!!

 

I like effortless looks like this one which are suitable for nearly every occasion. Nevertheless, next time I will present you a bit of colour again, I promise!!!

 

DSC_3380

 

DSC_3372

 

DSC_3363

 

Ich freue mich auf euer Feedback! / I´m looking forward to your feedback!

XOXO

 

Posted on LOOKBOOK

 

Veröffentlicht in Fashion

SELF-MADE: CHECKS AND FLOWERS

Karos in Rot und Schwarz sind schon seit längerem sehr angesagt, und Blumenmuster sind ja sowieso ein Dauerbrenner. Was lag also näher, als diese beiden Trends in einem Kleid zu vereinen. Der Blumenstoff, den ich für die Raglanärmel, die Knopfleiste und die Taschenbeutel verwendet habe, ist ein Chiffon. Der Karostoff besteht aus Baumwolle und hat einen leichten Crincle-Effekt. An Ausschnitt, Saum und den Taschen habe ich rote Akzente gesetzt. Der Saum ist hinten etwas länger gearbeitet und an den Seiten abgerundet, so wie es momentan modern ist.

Checks in red and black have been quite popular for some time, and floral prints are a long runner anyway. So the idea of putting together these two trends suggested itself. The floral fabric which I used for the raglan sleeves, the button tape and the pockets is a chiffon. The checked fabric is of cotton with a bit of a crincle effect. I put red accents on the neckline, the hem and the pockets. The backside of the hem is a bit longer than the front, as it´s fashionable this season.

 

DSC_1232

DSC_1237

Posted on LOOKBOOK

Veröffentlicht in Fashion

OOTD: Long Knit, Checks and Ripped Jeans

Die Teile, die ich heute zu einem neuen Outfit kombiniert habe, habe ich alle schon mal gezeigt. Ich liebe es, neue Kombinationsmöglichkeiten zu finden, um neue Looks zu schaffen. Diesen hier finde ich unangestrengt und außerdem bequem.

I´ve shown already all the pieces that I´ve put together to a new outfit. I love trying new ideas of matching pieces to create new looks. This one is effortless and comfy as well.

DSC_0014DSC_0009DSC_0008

Posted on LOOKBOOK

Veröffentlicht in Fashion

OOTD: Grey Coatigan

Coatigan??? Na ja, eine Mischung aus Mantel (coat) und Strickjacke (cardigan). In diesem Fall in hellgrau und aus Kashmir. Das gute Stück habe ich vor ca. einem Jahr bei TKMaxx entdeckt und sofort in mein Herz und dann auch in meinen Schrank geschlossen. Er ist so was von kuschelig und außerdem hält er mich schön warm. Ich trage eine karierte Longbluse und Skinnyjeans dazu.

Coatigan??? Well, a mix of coat and cardigan. In this case in a light grey and made of cashmere. I discovered this beauty about a year ago at TKMaxx´s and I immdiately took it to my heart and later into my wardrobe. It´s unbelievably cosy and keeps me nice and warm. I´m wearing a checked longblouse and grey skinny jeans with it.

DSC_0041