Veröffentlicht in Fashion

DENIM-LIEBLINGE DURCH UPCYCLING / UPCYCLED DENIM FAVOURITES

Hallo ihr Lieben,

mein liebstes Hobby verdanke ich meinem Vater, denn von ihm habe ich schon als Kind das Nähen gelernt. So konnte ich mir schon mit 14 Jahren meine Sachen selbst nähen oder Gekauftes optimieren. Ich fände es schrecklich, wenn ich für jeden Hosensaum zum Schneider gehen müsste. Die Tatsache, dass ich nähen kann, hat schon so manches Kleidungsstück vor dem Altkleidersack gerettet. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern spart auch eine Menge Geld. Auch in meinem Beruf als Lehrerin für Textilgestaltung (und Englisch) war es mir immer ein Anliegen, möglichst vielen Kindern (natürlich auch den Jungs) das Nähen beizubringen. Und erstaunlicherweise haben sich die Jungs dabei oft geschickter angestellt als die Mädchen.

Heute möchte ich euch 3 Jeansteile zeigen, die durch Upcycling mittels geringfügiger Veränderungen zu Lieblingsteilen wurden. „Vorher-Bilder“ habe ich leider nicht, aber ich versuche euch zu beschreiben, wie sie vorher aussahen.

Hi my dears,

I owe my dearest hobby to my father, because he already taught me how to sew, when I was a child. And so I could make my own clothes or optimize clothes I´ve already had, at the age of 14. It would be aweful for me to go to the tailor for each trouser’s hem. The fact that I can sew has saved many a piece from the old clothes bag. This isn’t just sustainable but also saves a lot of money. In my job as a textile design teacher too it has always been my aim to teach as many children as possible (boys included) how to sew. And it was amaising enough that the boys often were more skilful than the girls.

Today I’ll show you 3 denim pieces, which became part of my favourites by upcycling with simple alterations. Unfortunately I don’t have „before photos“, but I’ll try to describe how the pieces looked before.

Patchworkjeans / Patchwork jeans

Diese Jeans habe ich vor ein paar Jahren gekauft. Sie gefiel mir, weil sie etwas höher geschnitten ist als die, die ich bis dahin hatte. Sie ist sehr angenehm zu tragen, weil sie einen Stretchanteil hat. Außerdem fand ich den Verschluss mit Knöpfen cool. Die Jeans war an den Hosenbeinen asymmetrisch ausgefranst, was mir schon bald nicht mehr gefiel. Daher habe ich die Fransen einfach abgeschnitten. Außerdem störten mich die applizierten Sterne auf den Knien. Da kam mir kürzlich die Idee, den aktuellen Patchworktrend umzusetzen. Ich hatte noch 2 abgeschnittene Hosenbeine in meinem Fundus, die ich aufbewahrt hatte, als ich mal aus einer alten Jeans Shorts gemacht habe. Daraus habe ich 2 passende Rechtecke zugeschnitten, die ich über die Sterne nähen wollte. Dazu musste ich meine Jeans-Hosenbeine allerdings innen auftrennen. Nachdem ich die Rechtecke aufgenäht hatte, habe ich die Hosenbeine wieder geschlossen und fertig war die Patchworkjeans.

I´ve bought these jeans some years ago. They have a highwaist cut, which I preferred to the jeans I had before. They are quite comfortable to wear, because they have a stretch component. I think it´s also cool, that they are closed with buttons. The jeans were asymmetrically frayed at the legs, which I soon didn’t like any more. That’s why I simply cut off the frays. I didn’t like the stars at the knees either. Then I had the idea to go for the trendy patchwork style. I still had two cut-off denim legs in my stock, which I had kept after having made shorts from old jeans a while ago. I cut 2 matching rectangles of them, which I wanted to cover the stars with. But before I had to unstitch the inner side of the jeans‘ legs. After I had fixed the rectangles, I closed the legs again and my patchwork jeans were finished.

Hemdjacke /Shacket

Dieses Jeanshemd war ursprünglich hinten ein ganzes Stück länger als vorne. Das sah in der Seitenansicht komisch aus. Also habe ich meine Schere gezückt und das Rückenteil an das vordere angeglichen und umgesäumt. Da der Stoff relativ fest ist, trage ich das Hemd jetzt meistens als Jacke. Die Brusttaschen sehen auch aus wie die einer Jacke.

This jeans shirt was quite a bit longer at the back than at the front. That looked funny in side view. So I took my scissors and cut the back down until it matched the front, and then I seamed it again. As the fabric is quite solid, I usually wear the shirt as a jacket. The patch chest pockets also resemble those of a jacket.

Kickflare-Jeans

Diese Jeans ist schon ca. 15 Jahre alt. Sie hatte ursprünglich einen normalen Saum. Ich fand sie schon immer einen Tick zu kurz. Hier kam mir der Trend mit ausgefransten Säumen zugute. Der Saum wurde kurzerhand aufgetrennt, und so wurde die Jeans nicht nur moderner, sondern auch etwas länger.

These jeans are already about 15 years old. Originally they had a normal hem. I always thought they were a bit too short. Here the trend of frayed hems benefited me. I simply unstitchehd the hem, and so the jeans didn’t just become more modern, but a bit longer too.

Was haltet ihr von Upcycling? / What do you think about upcycling?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

DIE SCHWALBEN SIND DA! / THE SWALLOWS ARE HERE!

Hallo ihr Lieben,

Schwalben sind meine Lieblingsvögel (gemeinsam mit Amseln, die singen so schön). Wenn sie aus dem Süden zurück sind, dann weiß man, dass der Sommer vor der Tür steht. Doch bevor ihr jetzt alle den Himmel absucht: die Vögelchen kommen meistens erst nach den Eisheiligen. Aber schaut doch mal auf mein cooles Seidenkleid, da tummeln sich nämlich schon die Schwalben. Es ist ein mokkafarbenes Hemdblusenkleid mit Seitenschlitzen und einem Unterkleid aus Viskose.

Ich zeige euch drei verschiedene Stylingideen mit meinem Schwalbenkleid: einen schicken, einen lässigen und einen Lagenlook.

Hi my dears,

Swallows are my favourite birds (together with blackbirds, they sing so beautifully). When they come back from the south everybody knows that summer is just around the corner. But before you search the sky now: these birds normally don’t get back before the ice saints. But when you take a look at my cool silk dress, you can already see the swallows flying around. It’s a mocka-coloured shirt dress with slits at both sides and an underdress made of viscose.

I’ll show you three ideas of styling my swallow dress: a chic one, a casual look and a layering look.

Schick / Chic

Beim schicken Look trage ich einen schmalen, nudefarbenen Gürtel und passende Mules zum Kleid.

In the chic look I’m wearing a slim nude belt and matching mules with my dress.

Leger / Casual

Die orange Jeansweste und die beigen Sneakers machen das Kleid lässig.

The orange denim vest and the beige sneakers make the dress look casual.

Lagenlook / Layering look

Beim Lagenlook trage ich das Kleid an Stelle eines Tops über einer cremeweißen Jeans. Dazu passen meine hellbraunen Sandalen.

In my layering look I’m wearing my dress like a top over ivory white jeans. My light brown sandals match it nicely.

Ich freue mich auf euer Feedback! / I’m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

BATIKZWEITEILER: KLEID UND HOSE / TIE DYE TWO-PIECE: DRESS AND TROUSERS

Hallo ihr Lieben,

im vergangenen Sommer habe ich mir eine Hose mit Batikmuster gekauft und wenig später habe ich festgestellt, dass es auch ein passendes Hemdblusenkleid dazu gibt. Versteht sich von selbst, dass ich das Kleid auch haben musste. Vor allen Dingen, weil mir das Muster, die Farben, der Schnitt und auch das Material (Viskose) der Hose ausgesprochen gut gefallen haben. Das Kleid habe ich noch nicht getragen – außer ein paar mal zu Hause vor dem Spiegel. Es gab einfach noch keine Gelegenheit… Kleid und Hose kann ich nicht nur einzeln tragen, sondern auch gemeinsam im Layeringlook. Das Kleid hat auch einen Gürtel, den ich auf verschiedene Weise tragen kann – oder auch gar nicht. Hach, ich freue mich so auf den Sommer!!! Aber erst mal geht’s Ende Mai noch in den Urlaub, da müssen die beiden Teilchen auch unbedingt mit (gute Wettervorhersage vorausgesetzt). Ich sehe mich schon in diesen Looks durch Amsterdam oder Antwerpen flanieren oder auf dem Schiff die Seele baumeln lassen!

Hi my dears,

last summer I bought a pair of trousers with a tie dye print, and a little later I found out that there also was a matching shirt dress. It goes without saying that I had to buy the dress as well. Above all, because I liked the print, the colours, the cut and the material (Viscose) of the trousers a lot. I haven’t worn the dress yet, only once or twice in front of the mirror. There was simply no occasion yet… Not only can I wear dress and trousers separately, but also together in a layering look. The dress also has a belt, which I can wear in different ways – or not at all. Gosh, how I long for the summer!!! But before there will be my holiday by the end of May, and both pieces definitely have to come with me (good weather forecast provided). I already see myself strolling through Amsterdam or Antwerp in these looks or letting my soul dangle on the ship!

Eigentlich wollte ich die Fotos im Freien machen, wie es sich für einen Sommerlook gehört, aber ich wollte mir dann doch keine Lungenentzündung holen. Daher musste meine Christo-Ecke als Set herhalten…

Actually I wanted to take the photos outdoors how it should be for a summer look, but in the end I didn´t want to risk preumonia. That´s why my Christo corner had to serve as the setting…

Freut ihr euch auch darauf, eure Sommersachen tragen zu können? / Are you also looking forward to wear your summer clothes?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

JETZT IM FOKUS: BOMBERJACKEN / IN FOCUS NOW: BOMBER JACKETS

Hallo ihr Lieben,

wenn man die Fashionshows der großen Modemetropolen verfolgt, fällt auf, dass Bomberjacken im kommenden Frühling/Sommer ein großes Thema sind. Sie waren zwar nie ganz aus der Mode, aber nun scheinen sie ein absolutes Musthave zu sein. Sie passen zu Kleidern, Hosen, Röcken – einfach zu allem.

Bei mir haben Bomberjacken in den vergangenen Jahren eher ein Schattendasein geführt, aber das wird sich jetzt garantiert ändern! Ich habe 3 Bomberjacken aus meinem Schrank geholt, die demnächst wieder zum Einsatz kommen sollen. Zum Beispiel so:

Hi my dears,

watching the shows of the big fashion capitals, it becomes obvious, that bomber jackets are a big thing in the upcoming spring/summer season. Actually they have never been completely out of fashion, but for next spring/summer they definitely seem to be a must have. They go with dresses, trousers, skirts – simply with everything.

As far as I´m concerned bomber jackets have suffered a shadow existence for the past years, but that will definitely change now! I have pulled 3 bomber jackets out of my closet, which will come into use very soon. For example this way:

Die erste Bomberjacke ist weißgrundig mit dünnen, türkisfarbenen Streifen. Sie hat ein schwarzes Palmenmuster und schwarz-türkise Bündchen. Ich trage sie hier zu meinem schwarzen Slipdress und meinen schwarzen Kittenheels. So würde ich z. B. abends essen gehen oder mich an einem Sommerabend mit Freunden treffen.

The first bomber jacket is white ground with turquoise coloured pin stripes. It has a pattern of black palm trees and black and turquoise cuffs. I´m wearing my black slip dress with it and my black kitten heels. I would wear this look for dinner in a restaurant or for meeting friends on a summer evening.

Meine nächste Jacke ist cremeweiß mit blau-weiß-silbernen Bündchen. Das Besondere an dieser Bomberjacke ist, dass sie halbe Ärmel hat. Durch die blauen Details an den Bündchen ist sie der perfekte Begleiter für Jeans. Ich habe hier meine knöchellangen Flared Jeans ausgewählt. Um den Look etwas farbenfroher zu machen, trage ich dazu ein Shirt mit Punktemuster in den Farben schwarz-grau-weiß-gelb-blau. Diesen Look würde ich tragen, wenn ich tagsüber unterwegs bin.

My next jacket is off-white and has blue-white-silver coloured cuffs. The special thing about this bomber jacket is, that it has half-arm sleeves. The blue details at the cuffs make it the perfect companion for jeans. I chose my ancle-length flared jeans here. To make the look a bit more colourful I added a black-grey-white-yellow-blue coloured shirt with a patttern of dots. I would wear this look to go out during the day.

Natürlich darf auch meine Bomberjacke mit dem hübschen Blumenmuster nicht fehlen. Sie ist schwarzgrundig, die Blumen sind weiß-grau-gelb-rosé. Sie hat schwarze Bündchen. Dazu trage ich ein schwarzes Top und einen Stufenrock in Rosé, der perfekt zum Rosé des Blumenmusters passt. Sobald es warm genug ist, werde ich so in den Biergarten gehen.

Of course my bomber jacket with the lovely floral print shouldn´t be missing either. It´s black ground, and the flowers are white-grey-yellow-pink. The cuffs are black. I´m wearing a black top with it and a pink tiered skirt, which matches perfectly with the pink of the flowers. As soon as it´s warm enough, I will go to the beer garden like this.

Mögt ihr Bomberjacken? Ich freue mich auf euer Feedback! / Do you like bomber jackets? I´m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

URLAUBSBEGLEITER SOMMERANZUG / HOLIDAY COMPANION SUMMER SUIT

Hallo ihr Lieben,

zweimal haben wir sie schon verschoben, und ich bin mir gar nicht so sicher, dass sie in diesem Jahr wirklich stattfinden wird. Aber ich will mal optimistisch bleiben. Ich rede von unserer Schiffstour auf dem Rhein und der Ijssel – von Köln nach Belgien und in die Niederlande, mit den Städten Dordrecht, Willemstad, Antwerpen, Amsterdam, Hoorn, Enkhuizen, Kampen, Deventer und Arnheim. Die Reise dauert nur 8 Tage und ist die erste von 3 Reisen, die wir für dieses Jahr geplant haben. Ich habe vor, nicht den ganz großen Koffer mitzunehmen, sondern mit einer Nummer kleiner auszukommen. Kleines Gepäck also. Trotzdem möchte ich mich aber abends immer schick machen. Das gehört zum Urlaub einfach dazu, finde ich. Um es kurz zu machen, ich will mit möglichst wenig Teilen möglichst viele Looks zaubern. Das heißt, meine Urlaubsgarderobe muss gut kombinierbar sein. Deshalb nehme ich auf jeden Fall meinen neuen Sommeranzug mit. Er besteht aus Viskose, ist rostbraun mit einer Art Animalprint in Schwarz und besteht aus Blazer und Hose. Beide Teile kann man aber auch einzeln tragen. Hier sind die Looks, die ich mit dem Anzug geplant habe:

Hi my dears,

we’ve postponed it twice already, and I’m not sure if it will really take place this year. But I try to be optimistic. I’m talking about our boat trip on the rivers Rhine and Ijssel – from Colone to Belgium and the Netherlands with stops in Dordrecht, Willemstad, Antwerpen, Amsterdam, Hoorn, Enkhuizen, Kampen, Deventer and Arnheim. The trip will only take 8 days and it’s the first of 3, that we´ve planned for this year. I don´t intend to take the very big case, but to get by with one size smaller. I mean travel with little luggage. But I still want to dress up in the evenings. That´s just part of the holiday, I think. To make it short, I want to create as many looks as possible from as few pieces as possible. In other words my holiday wardrobe must be easy to combine. That´s why I will definitely take my new summer suit with me. It´s made of Viscose, is rust brown with a kind of black animal print and consists of a blazer and trousers. But I can wear both pieces seperately too. I´ve planned three looks with my suit, here you are:

Beim ersten Look trage ich den Anzug mit einem schwarzen Top, schwarzen Kittenheels und einer schwarzen, gesteppten Clutch.

In my first look I´m wearing the suit with a black top, black kitten heels and a black, quilted pouch bag.

Hier habe ich den Blazer mit einem schmalen, schwarzen Shirtkleid kombiniert. Schuhe und Taschen sind gleich geblieben (kleines Gepäck, ihr erinnert euch?).

Here I combined the blazer with a slim, black shirt dress. Shoes and bag have remained the same (little luggage, remember?).

Dieses Mal trage ich die Anzughose mit einer schwarzen Chiffonbluse und schwarzen Mules. Meine Clutch kann ich auch über der Schulter tragen.

This time I´m wearing the suit trousers with a black chiffon blouse and black mules. I can wear my clutch over the shoulder too.

Welche Urlaubspläne habt ihr denn so? / What vacation plans do you have?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

STRICKKLEID FÜR DIE ÜBERGANGSZEIT / KNIT DRESS FOR THE SEASON IN BETWEEN

Hallo ihr Lieben,

obwohl der Frühling an manchen Tagen schon spürbar ist, müssen wir uns wohl noch eine Weile gedulden, bis wir die leichten Sachen aus dem Winterschlaf holen können. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten. Aber vorher müssen wir noch die Übergangszeit hinter uns bringen, in der man häufig nicht weiß, was man anziehen soll. Morgens herrschen noch frostige Temperaturen, mittags möchte man sich dann alles vom Leib reißen. Das ist die richtige Zeit für ein leichtes Strickkleid. Wie gut, dass der Weihnachtsmann mir das edle Polo-Strickkleid gebracht hat (Ich muss wohl ein sehr braves Mädchen gewesen sein, hihi)! Das Kleid ist cremeweiß und besteht aus einer ganz feinen, reinen Schurwolle. Es hat einen Kragen und Perlmuttknöpfe am Ausschnitt wie ein Polohemd. Seitlich ist es geschlitzt. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, es in der Übergangszeit zu tragen. Einige davon möchte ich euch hier zeigen. Los geht´s:

Hi my dears,

although every now and then spring is already in the air, we still have to be a little patient until we can get our light clothes out of their winter sleep. Actually I´m unpatiently looking forward to warmer weather. But until then we have to overcome the season in between, often not knowing what to wear. Early in the morning temperatures are freezy cold, at noon you want to rip everything off. That´s the perfect time for a light knit dress. Lucky me, that Santa brought me this noble polo knit dress (seems I had been a very good girl, hihi)! The dress is off-white and made of a very soft pure lambs wool. It has got a collar and pearl buttons at the neckline. It also has slits at both sides. There are endless ways to wear it in the season in between. I´ll show you a couple of them. Here we go:

Links: Mit einem schwarzen Pullover als „Schal“ getragen und schwarzen Chelseaboots; dazu eine cremeweiße Umhängetasche.

Rechts: Mit schwarzem Pullunder mit Argylemuster, schwarzen Lackschnürern und Söckchen; außerdem eine schwarze Saddlebag.

Left: With a black sweater which I ‚m wearing like a shawl, black Chelsea boots and an off-white shoulder bag.

Right: With a black sweater vest with an Argyle pattern, black patent laced loafers with socks, and a black saddle bag.

Links: Mit rotkariertem Shacket und schwarzen Boots mit Reißverschluss. Die schwarze Saddlebag ist auch wieder dabei.

Rechts: Mit oranger Steppweste, kleiner cremeweißer Umhängetasche und cognacfarbenen Schaftstiefeln.

Left: With a red and white checked shacket and black zipper boots. The black saddle back is also in the game again.

Right: With an orange quilted vest, a little off-white shoulder bag and cognac coloured high boots.

Links: Mit kariertem Boucleblazer, schwarzen Schaftstiefeln und schwarzer, gesteppter Clutch.

Rechts: Mit Norweger-Outdoorstrickjacke und schwarzen Sneakern.

Left: With a checked bouclé blazer, black high boots and a black quilted clutch.

Right: With a Norvegian outdoor cardigan and black sneakers.

Ihr seht, das Kleid ist das reinste Kombinationsgenie! / You see, my dress is a true combination genius!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

HOSEN MIT WEITEM BEIN / WIDE-LEG PANTS

Hallo ihr Lieben,

Hosen mit weitem Bein sind zur Zeit total angesagt. Es gibt sie in allen Variationen: Jeans, Cord, uni, gemustert und, und, und. Besonders beliebt sind auch karierte Exemplare. Karo ist nämlich ebenfalls ein aktuelles Modethema. Ich habe heute drei Hosen mit weiten Beinen für euch:

Hi my dears,

wide-leg pants are very popular at the moment. They come along in many variations: Jeans, Corduroy, plain colour, patterned and so on. Particular popular are trousers with a checkered pattern. Actually checks are a current fashion theme as well. Today I´ve got three wide-leg pants for you:

Hose mit Glencheckkaro: / Trousers with Glencheck pattern:

Dieses braun-blau-beige-karierte Schätzchen ist mir kürzlich erst zugelaufen und wollte bei mir einziehen. Na ja, ich hatte noch ein Plätzchen im Schrank frei. Oben trage ich dazu einen Pullover mit Norwegermuster und braun-schwarze Lederchucks. Unten ein braunes Motto-Tanktop und ein beiges Cordshacket. Die braunen Chelseaboots passen perfekt zum Tanktop.

This brown-blue-beige-checkered darling ran up to me shortly and it wanted to move in with me. Well, I still had some room left in my closet… At the top I´m wearing it with a sweater with Norwegian pattern and brown and beige leather Chucks. Below with a brown motto-tanktop and a beige corduroy shacket. My brown Chelsea boots match the tanktop perfectly.

Hose aus Cordstoff: / Corduroy trousers:

Die graue Cordhose habe ich schon seit ein paar Jahren. Ich habe sie oben mit einem karierten Shacket und einem weißen T-Shirt kombiniert. Dazu trage ich schwarze Chelseaboots. Unten mit einem weißen Rolli, einem Shacket mit Hahnentrittmuster und weißen Schnürboots.

These grey corduroy pants are already a couple of years old. In the upper pics I paired them with a checkered shacket and a white t-shirt. I´m wearing black Chelsea boots with it. Below with a white turtleneck shirt, a shacket with houndstooth pattern and white laced boots.

Hose mit Fischgrätmuster: / Trousers with fishbone pattern:

Die letzte Hose hat ein schwarz-graues Fischgrätmuster. Dazu passen der sonnengelbe Kapuzenpulli und die schwarze Steppweste. Meine schwarzen Chelseaboots sind auch wieder mit dabei. Der untere Look stammt aus einem früheren Post.

The final pants have got a black and grey fishbone pattern. A sunny yellow hooded sweater and a black quilted vest go nicely with them. My black Chelsea boots are again in the game. The look below is from an older post.

Demnächst zeige ich euch meine Frühjahr/Sommer-Auswahl! / Soon I´ll show you my choice for spring/summer!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

STREETSTYLE MIT PAILLETTEN / STREET STYLE WITH SEQUINS

Hallo ihr Lieben,

findet ihr nicht auch, dass die Zeit der Feiertage, in der man sich so richtig aufhübschen konnte, viel zu schnell vorbei gegangen ist? Nicht traurig sein, denn man kann doch einfach die schicken Teilchen mit in den Alltag nehmen und so stylen, dass man sie das ganze Jahr über tragen kann. Ich habe das mal ausprobiert und zeige euch am Beispiel von zwei Paillettenröcken und einer Paillettenhose, was dabei rausgekommen ist.

Hi my dears,

don’t you think so too, that the holiday season, when you could dress up festively, was over way too soon? Don’t be sad, because you can simply adapt the chic pieces to every day life by styling them appropriately. I tried it out, taking two sequin skirts and one pair of sequin trousers as examples, and I will now show you the result.

Beispiel goldener Paillettenrock: / Example golden sequin skirt:

Mit schwarzem Fransenpullover, derben schwarzen Boots, schwarzer Strumpfhose und Barett wird der Rock ruckzuck alltagstauglich, findet ihr nicht?

With a black sweater with fringes, rough boots, black tights and a beret the skirt immediately turns into an everyday item, don´t you think so too?

Beispiel Paillettenhose: / Example sequin trousers:

Zu dieser beigen Paillettenhose habe ich ein beerefarbenes Sweatshirt kombiniert. Mit schwarzen Chelseaboots und schwarzem Anglerhut wird ein Streetstyle-Look draus.

I combined a berry coloured sweatshirt with these beige sequin trousers. Together with my black Chelsea boots, and a black bucket hat becomes a street style look.

Beispiel Paillettenrock mit bunten Streifen: / Example sequin skirt with coloured stripes:

Zu meinem bunt gestreiften Paillettenrock trage ich einen farblich passenden Grobstrickpullover, eine lange schwarze Steppweste und eine blickdichte schwarze Strumpfhose. Schwarze Reißverschlussboots und eine schwarze Schiffermütze ergänzen den Streetstyle-Look.

I´m wearing a matching thick sweater with my sequin skirt with coloured stripes. Also a long black quilted vest and black opaque tights. Black zipper-boots and a black sailor´s cap complete the streetstyle look.

Wie findet ihr die Idee? Ich freue mich auf euer Feedback! / What do you think about this idea? I’m looking forward to your feedback!

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

DREI WEGE MEIN KIMONOKLEID ZU TRAGEN / THREE WAYS TO WEAR MY KIMONO DRESS

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und seid gut und gesund ins neue Jahr gekommen. Bei mir ging es ganz ruhig zu. Mein Goldstück und ich hatten eine gemütliche Zeit zu Zweit, haben lecker (und natürlich zu viel) gegessen und getrunken und unser schönes Zuhause genossen. Jetzt ist die Weihnachtsdeko wieder verschwunden, und der Alltag hat uns wieder. Ich dachte, jetzt es wird Zeit euch noch meinen Weihnachtslook nachzureichen.

Seit mehreren Monaten habe ein Kleid im Schrank hängen, aber aus bekannten Gründen bisher noch keine Gelegenheit, es anzuziehen. Das hat sich mittlerweile geändert, denn es an Heiligabend hatte es Premiere. Es handelt sich um ein beiges Kimonokleid mit schwarzen Blenden und schwarzer Blütenstickerei. Man kann es aber nicht nur als Kleid tragen…

Hi my dears,

I hope you had a lovely Christmas time and a good and healthy start into the new year. My sweetheart and I kept it very quiet. We had a cozy time together with good (and of course too much) food and drink and enjoyed our lovely home. Now Christmas decoration has gone and everyday life has us again. I thought now it´s time to submit you my Christmas look.

I´ve had a dress hanging in my closet for months, but for known reasons I haven´t had a chance yet to wear it. That has now changed because it had its premiere on Christmas Eve. It´s a beige kimono dress with black trim and black floral embroidery. But you can´t just wear it as a dress…

Mein Kimonokleid / My kimono dress

Das Kleid hat eine verdeckte Knopfleiste und einen Bindegürtel mit Tunnelzug. Zusammen mit meinen schwarzen Armani-Kittenheels und der Statementkette ist der Look elegant genug, um neben dem Weihnachtsbaum zu glänzen, findet ihr nicht?

My dress has a hidden button tape and a tie belt with drawstring. Together with my black Armani kitten heels and the statement necklace the look is elegant enough to shine next to the Christmas tree, don´t you think so too?

Mein Kleid als Mantel / My dress as a coat

Hier trage ich das Kleid offen, wie einen Mantel, über einem schwarzen T-Shirtkleid. Die Accessoires sind gleich geblieben. Mit Sneakers oder Sandalen ware dies ein Streetstyle-Look für den Sommer, um (hoffentlich wieder) abends essen oder mit der Freundin bummeln zu gehen.

This time I´m wearing my dress open like a coat over a black T-shirt dress. The accessories stayed the same. With sneakers or sandals this would be a streetstyle look for the summer to go (hopefully again soon) out to dinner in the evening or for a city stroll with a friend.

Mein Kleid als Kimono/ My dress as a kimono

Einen Kimono trägt man ja gerne als Morgenmantel über einem Pyjama. Das habe ich in einen Tageslook umgesetzt, indem ich mein Kleid offen, aber mit geschlossenem Gürtel über einer schwarzen, breit gerippten Strickhose und einem schwarzen Pulli trage. Dazu passen meine schwarzen Mules mit Webpelzbesatz. Natürlich könnte man auch Farbe ins Spiel bringen. Das muss ich dringend mal ausprobieren!

A kimono is often worn as a dressing gown over a pyjama. I transformed this idea into a daytime look. I´m wearing the dress unbuttoned but with the belt closed over wide ribbed knit pants and a little black sweater. My black mules with fake fur trim go with it. Of course you could also bring colour into the game. I should definitely try this!

Hier sieht man die breiten Rippen der Strickhose deutlicher! / You can see the rib knitting pattern of the trousers better here!

Habt ihr noch andere Ideen? / Do you have more ideas?

XOXO Reni

Veröffentlicht in Fashion

WEIHNACHTSLOOKS FÜR ZU HAUSE / CHRISTMAS LOOKS FOR STAYING AT HOME

Hallo ihr Lieben,

überlegt ihr euch auch schon immer im Voraus, was ihr zu besonderen Gelegenheiten anzieht? Auch wenn die große Weihnachtfeier in diesem Jahr wieder ausfallen muss und ich zu Hause mit meinem Schatz feiere, sind Feste wie Weihnachten, Silvester oder Hochzeitstag bei uns Gelegenheiten, an denen wir uns regelmäßig aufhübschen. Und das ist zur Zeit sogar besonders wichtig für die Seele, finde ich. Mein diesjähriges Weihnachtsoutfit soll aber nicht nur schick, sondern gleichzeitig auch bequem sein. Für Heiligabend habe ich drei Ideen, die ich euch hier zeigen will. Welcher Look schließlich das Rennen machen wird, weiß ich noch nicht. Ich werde es euch aber nach den Feiertagen verraten.

Hi my dears,

do you also think about what you could wear for special events in advance? Even though the big Chrismas party had to be canceled again this year and my sweetheart and I celebrate as a couple at home, festive occasions like Christmas, New Year or Wedding Anniversary are always a reason for us to dress up nicely. And at the moment this is particularly important for the soul, I think. My Christmas outfit for this year is not only supposed to be chic, but comfortable as well. I have three ideas for Christmas Eve which I want to show you here. Which of them will finally win the race, I don t know yet. But I will let you know after the holidays.

Hier sind meine Weihnachtsideen: / These are my Christmas ideas:

Hoodie zum Plisseerock: / Hoodie with a pleated skirt:

Ja, richtig gehört: Ein Hoodie! Allerdings ist dieser besonders hübsch mit seinen Strasssteinen auf den Satinbändern. Ich trage ihn zu meinem silber-cremefarbenen Plisseerock und schwarzen Wildleder-Schnürbooties.

Yes, you got it right: A hoodie! Actually this one is particularly pretty with its rhinestones on the Satin ribbons. I´m wearing it whith my silver-offwhite pleated skirt and black laced suede booties.

Rollkragenpulli zum Tüllrock / Turtleneck sweater with a Tulle skirt:

Dieser Look ist ganz in nudefarbenen und zur Zeit besonders angesagt. Der Rollkragenpullover hat einen Glitzerfaden und ist etwas dunkler als der knöchellange Tüllrock. Das gilt auch für meine Mules.

This look is allover nude coloured, which is very popular at the moment. The turtleneck sweater has a glitter thread and it’s a bit darker as the skirt. And so are my mules.

Satin-Zweiteiler / Satin Two-piece

Mein schwarzer Satin-Zweiteiler besteht aus Hose und Top und hat ein goldenes Blütenmuster. Zusammen mit meinen schwarzen Wildleder-Kittenheels von Armani und dem Goldschmuck sieht der Look sehr glamourös aus.

My Satin two-piece is a top and trousers and it has a golden floral pattern. Together with my black suede Armani kittenheels and the golden jewelry the outfit looks rather glamorous.

So, mit diesem Post verabschiede ich mich für dieses Jahr. Ich wünsche euch wunderschöne Feiertage, passt gut auf euch auf und bleibt gesund. Danke für eure Treue und auf Wiedersehen im neuen Jahr! / Well, with this post I say good-bye for this year. I wish you wonderful holidays, take good care of yourselves and stay safe. Thanks for your support, see you again next year!

XOXO Reni